Sharing am Obersee 2017


Wir sind super glücklich am 30.07.2017 gemeinsam mit dem Welthaus, foodsharing Bielefeld, fairstricken, Amnesty International Bielefeld, einigen anderen und vor allem gemeinsam mit euch das wunderbare “Sharing am Obersee” zu gestalten. Auch dieses Mal dreht sich alles ums Teilen und Beitragen. Wir stellen uns und euch die Fragen: "Was brauche ich eigentlich wirklich?”.

 

In unserer Gesellschaft, die geprägt ist vom Überfluss und Wegwerfen, suchst du nach Alternativen zu Fast Fashion, Lebensmittelverschwendung, Konsum und co? Das Teilen von Gütern ist so eine nachhaltige Alternative. Dinge werden länger im Fluss gehalten - die Nachfrage nach Neuem wird reduziert.

 

Lasst uns das Teilen gemeinsam lebendig werden lassen: Bring selten getragenen Kleidung, Bücher und was du sonst gern teilen magst und nimm neue Lieblingsteile mit nach Hause. Frei vom Leistungs-Gegenleistungs-Prinzip, d.h. du darfst auch nur geben oder nur nehmen.

Falls du Fähigkeiten hast, mit denen du dich einbringen magst (Haare schneiden, Sportangebot, nähen, recyclen...), fühl dich frei diese zu teilen.

 

Sharing is caring <3

 

Wir freuen uns auf einen gemütlichen gemeinsamen Nachmittag.

 

Es versteht sich, dass wir keine Bühne für Sexismus, Rassismus, Speziezismus, Heteronormativität sowie jegliche andere Form der Diskriminierung bieten.