Wohlstand


Unser „Wohlstand“ wird auf dem Rücken von Natur, Mensch und zukünftiger Generationen erzeugt.

 

Damit wir es aus der jetzigen ausbeuterischen Lebensweise heraus - hin zu einer solidarischen Lebensweise (in welcher Wohlstand so etwas bedeutet wie: Verbundenheit mit Mensch + Natur, Freiheit, Kooperation, Zeit und Solidarität,...) schaffen, muss sich ändern wie wir konsumieren, arbeiten und wirtschaften.

Wenn wir immer im Hamsterrad aus Arbeit, Geld, Tausch, Konsum laufen, fällt es uns schwer neues zu denken. Wir dürfen uns Fragen stellen wie: „Wie kann eine zukunftsfähige Gesellschaft von morgen aussehen?“ oder „Was brauche ich eigentlich wirklich?“ um zu lernen/auszuprobieren/gestalten anders zu leben.

 

Mit den Aktionen von Bielefeld geldfrei-er-leben machen wir Lust solidarisches Leben an vielen Stellen immer wieder neu zu (er-)schaffen.

Wir machen Lust sich vom Überfluss zu befreien. Denn: Brauchst du weniger, musst du weniger Lebenszeit gegen Geld verkaufen und hast mehr Zeit, um herauszufinden: Was sind meine Talente/Fähigkeiten und wie möchte ich mich für meine Mitwelt einbringen?

Wir machen Lust zu Teilen/Vorhandenes sinnvoll nutzen und Alternativen Wirklichkeit werden lassen.